Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Trefoil



  Trefoil ist der Name des Symbols für radioaktive- und ionisierende Strahlung. Es wurde 1946 an der University of California in Berkeley erfunden.

Das Symbol wurde damals in der Farbe Magenta auf blauem Hintergrund dargestellt. Der blaue Hintergrund erwies sich jedoch als nicht sinnvoll und so wurde nach einigen Versuchen Ende der 1950er Jahre das magentafarbene Symbol auf gelben Grund von der ANSI genormt.

International wurde das Symbol jedoch in schwarz auf gelben Grund genormt. Inzwischen ist diese internationale Version (neben der US-Version) auch in den Vereinigten Staaten erlaubt.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Inhaltsverzeichnis

Verwendung

Das Trefoil wird auf abschirmenden Behältern für radioaktive Stoffe angebracht, bei entsprechender Größe der radioaktiven Substanzen teilweise auf ihnen selbst, auf Türen von Räumen, in denen sich radioaktive Stoffe oder Geräte befinden, die ionisierende Strahlung erzeugen können (z. B. Röntgengeräte). Das Trefoil befindet sich auch auf Zäunen oder Absperrungen von kontaminierten Geländen oder Gebäudekomplexen, die radioaktive Stoffe enthalten (z. B. Lagerhallen, Fabriken, Kernkraftwerke). Außerdem tragen auch Fahrzeuge, die radioaktive Substanzen transportieren, das Trefoil.

 

Ergänzendes Symbol

Am 15. Februar 2007 gab die IAEO bekannt, dem Trefoil ein neues, als ISO 21482 genormtes, noch abschreckenderes Symbol zur Seite zu stellen, das direkt an gefährlichen Strahlern der Strahlungskategorien 1, 2 und 3 angebracht werden soll, um die Gefahr dieser Stoffe und das richtige Verhalten ihnen gegenüber auch Laien klar zu machen, da das abstrakte Trefoil an sich insbesondere von Kindern oder in Entwicklungsländern oft nicht richtig verstanden wurde (Kinder hielten es etwa teilweise für einen Propeller)[1].

Unicode

Im Unicode befindet sich an Codeposition U+2622 ein Trefoil-Symbol: ☢.

Siehe

Quellen

  • Radiation Warning Symbol (Trefoil)
  1. Flash-Video der IAEO
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Trefoil aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.