Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Tonoplast



Der Tonoplast ist die selektivpermeable Biomembran, welche die Zentralvakuole einer pflanzlichen Zelle vom Cytoplasma abgrenzt.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Er ist durchlässig für bestimmte Stoffe, die in der Vakuole gelagert werden. Durch seine Selektivpermeabilität spielt er auch besonders bei osmotischen Vorgängen in der Pflanzenzelle eine Rolle. Das ist z. B. der Fall bei der Wasseraufnahme der Zelle oder der Plasmolyse. Auch der Turgordruck lässt sich anhand dieser Eigenschaft erklären.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Tonoplast aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.