Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Spontanatmung



Die Spontanatmung wird reflektorisch ausgelöst. Sie ist ein unbewusster Prozess, der sich – im Gegensatz zu anderen Reflexen – allerdings durch das Luftanhalten begrenzt steuern lässt.

Da sichergestellt ist, dass die Atmung auch bei Bewusstlosigkeit (Schlaf) weiter funktioniert, nennt man diesen Reflex Spontanatmung.

Wird bei Ausleitung einer Narkose nach Abklingen einer Muskelrelaxation die Beatmung abgestellt, setzt bei Unterschreiten eines bestimmten Sauerstoffanteils im Blut die Spontanatmung wieder ein.

Falls keine Komplikationen vorliegen, beginnt sofort nach der Geburt eines Babys die Spontanatmung selbsttätig. Das Kind schreit.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Spontanatmung aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.