Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Schnabel



  Der Schnabel (lat. Rostrum) ist in der Zoologie das nach vorne spitz auslaufende Mundwerkzeug bei Vögeln, Schnabeltieren, Schnabelwalen und auch Kopffüßern. Er dient als Ersatz für entwicklungsgeschichtlich nicht mehr vorhandene Zähne.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Vögel

Bei den Vögeln dient der Schnabel jedoch selten zum Zerkauen (Ausnahme wäre z. B. der Papagei), sondern hauptsächlich als Greifwerkzeug zur Aufnahme, zum Abreißen oder zum Abschneiden der Nahrung (vor allem bei Greifvögeln). Ferner dient er auch für verschiedene technische Leistungen, z. B. beim Nestbau als „Meißel“, beim Gründeln als „Seihapparat“, bei der Nahrungsaufnahme zum Enthülsen von Samen oder als Kletterhilfe. Die in der Vogelwelt sehr unterschiedliche Schnabelform steht in enger Beziehung zur Funktion, insbesondere zur Art der Nahrung und der Methode der Nahrungsgewinnung. So existieren z. B. Krumm- und Spitzschnäbel, Kreuzschnäbel und Seihschnäbel.

Bei Vögeln wird der Schnabel in Ober- und Unterschnabel unterteilt. Die knöcherne Grundlage sind der Ober- und Unterkiefer, die mit Hornsubstanz überzogen sind. Die Nasenöffnung liegt zumeist an der Basis des Oberschnabels, lediglich beim Kiwi an der Schnabelspitze.

Die Hornsubstanz hat ein unterschiedliches Oberflächenprofil. Bei einigen Arten (z. B. Säger) bildet sie eine zahnartige Leiste, bei anderen (z. B. Schwimmenten) Lamellen, die zum Filtrieren von Nahrung eingesetzt werden.

Bei Fehlstellungen der Schnäbel oder mangelnder Abnutzung infolge nicht artgerechter Haltung und Fütterung wird die Hornsubstanz nicht mehr ausreichend abgerieben und es kommt zu Verlängerungen und/oder Verkrümmungen, die in extremer Form die Nahrungsaufnahme vollständig verhindern. Bei Ziervögeln ist hier eine chirurgische Schnabelkorrektur notwendig.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Schnabel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.