Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Richard Altmann



Richard Altmann (* 12. März 1852 in Deutsch Eylau (Iława, Kreis Rosenberg, heute in Polen); † 7. Dezember 1900 in Hubertusburg) war ein deutscher Pathologe und Histologe.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Altmann studierte Medizin in Greifswald, Königsberg, Marburg und Gießen. Er promovierte 1877. Altmann wurde Assistent und Prosektor in Leipzig, wo er 1882 habilitierte und 1887 außerordentlicher Professor für Anatomie wurde.

Richard Altmann entdeckte 1886 die Mitochondrien und prägte 1889 den Begriff Nukleinsäure.

Werke

  • Ueber Nucleinsäuren. Archiv für Anatomie und Physiologie. Physiologische Abteilung. Leipzig, 1889, 524-536.
  • Zur Geschichte der Zelltheorien. Ein Vortrag. Leipzig, 1889.
  • Die Elementarorganismen, 1890.
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Richard_Altmann aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.