Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Pschyrembel



Pschyrembel ist eine Marke für medizinische Nachschlagewerke des Verlags Walter de Gruyter in Berlin. Der Name wird meist als Kurztitel für das lange von Willibald Pschyrembel bearbeitete Wörterbuch Pschyrembel Klinisches Wörterbuch verwendet.

Inhaltsverzeichnis

Pschyrembel Klinisches Wörterbuch

Die Geschichte des Pschyrembel begann mit dem Wörterbuch der klinischen Kunstausdrücke des Mediziners Otto Dornblüth, das 1894 im Verlag Veit & Comp., Leipzig, erstmals erschien. Dieser Verlag gehört zu den fünf Gründungsverlagen des Verlags Walter de Gruyter, der den Pschyrembel seither herausgibt. Aktuell liegt die 261. Auflage vor, die am 24.September 2007 erschienen ist.

Seinen Namen hat das medizinische Standardwerk dem Berliner Arzt und Universitätsprofessor Willibald Pschyrembel (1901–1987) zu verdanken, der von 1931 bis 1982 alleiniger Redakteur und Autor des Werkes war.

Das Wörterbuch ist ein alphabetisches Verzeichnis der gebräuchlichsten und wichtigsten Begriffe der Medizin, vor allem für Mediziner, Medizinstudenten sowie medizinisches Fachpersonal konzipiert. Eine kleine kuriose Besonderheit des Pschyrembel ist der fingierte Artikel über die von Loriot erdachte „Steinlaus“ : Anfangs ein kleiner Scherz der Redaktion, die ihn erst in der 257. Auflage entfernte und nach vielen Lesernachfragen sofort wieder einsetzte.

Neben der gedruckten Buchversion sind auch eine CD-ROM mit erweiterten Suchfunktionen und Videos, sowie Versionen für PDA und Pocket-PC erhältlich. Eine (kostenpflichtige) Version steht seit November 2003 Online, mit den anderen Wörterbüchern der Pschyrembel-Reihe in der Premium-Version.

Weitere Wörterbücher

Seit Ende der 1990er Jahre veröffentlicht der Verlag Walter de Gruyter weitere medizinische Wörterbücher zu den Themen Therapie, Pflege, Diabetologie, Naturheilkunde und Sozialmedizin. Für diese wurde in Anlehnung an das gut im Markt eingeführte Klinische Wörterbuch der Markenname Pschyrembel gewählt. Das früher zu der Reihe gehörende Lexikon zur Sexualität wird vom Verlag nicht mehr angeboten.

Ausgaben

Klinisches Wörterbuch

  • Pschyrembel Klinisches Wörterbuch. Begründet von Willibald Pschyrembel. Bearbeitet von der Wörterbuchredaktion des Verlags. 260. Auflage. De Gruyter, Berlin 2004, ISBN 3-11-017621-1 bzw. ISBN 3-11-018171-1

Weitere Wörterbücher

  • Pschyrembel Handbuch Therapie. 3. Auflage. De Gruyter, Berlin 2005, ISBN 978-3-11-018305-4 (bis zur 2. Auflage: Pschyrembel Therapeutisches Wörterbuch)
  • Pschyrembel Pflege. 2. Auflage. De Gruyter, Berlin 2007, ISBN 978-3-11-019021-2
  • Pschyrembel Naturheilkunde und alternative Heilverfahren. 3. Auflage. De Gruyter, Berlin 2006, ISBN 978-3-11-018524-9
  • Pschyrembel Sozialmedizin. 1. Auflage. De Gruyter, Berlin 2007, ISBN 978-3-11-017605-6
  • Pschyrembel Wörterbuch Diabetologie. 2. Auflage. De Gruyter, Berlin 2006, ISBN 978-3-11-018885-1
  • Pschyrembel Wörterbuch Sexualität. De Gruyter, Berlin 2003, ISBN 3-11-016965-7
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Pschyrembel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.