Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Plasmaspende



Plasmaspende ist ein medizinischer Fachbegiff und bezeichnet das Spenden von Blutplasma im Rahmen einer Blutspende.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Dabei wird das gelbe klare (Im Falle einer Verfettung auch milchig gelb-weiße) Plasma von den roten Blutkörperchen durch die so genannte Plasmapherese, eine Sonderform der Apherese getrennt und letztere in den meisten Fällen dem Körper des Spenders wieder zugeführt. Dadurch ist eine Plasmaspende jeden dritten Tag, also wesentlich häufiger als eine Komplettblutspende, möglich. Die Dauer der Spende ist abhängig vom Hämoglobinwert. Je höher dieser ist, desto länger dauert der Entnahmevorgang. Bei einer Spende werden üblicherweise etwa 800 ml Plasma entnommen. Das gespendete Blutplasma wird für ein halbes Jahr bei -40°C aufbewahrt und der Spender weiterhin (z.B. im Rahmen weiterer Spenden) auf Erkrankungen untersucht. Hat er auch dann noch keine durch Blutplasma übertragbaren Krankheiten (z.B. Syphilis, HIV, Hepatitis), wird seine Blutplasmaspende verwendet, andernfalls vernichtet.

Spender/Spenden

Spender müssen unter anderem volljährig (18 Jahre alt) sein, ein Körpergewicht von mehr als 50kg haben, in den letzten 4 Wochen keine Drogen konsumiert haben, in den letzten 4 Wochen kein Blut gespendet haben, in den letzten Stunden keinen Alkohol getrunken haben, nicht schwanger sein und auch nicht in den letzten 6 Monaten schwanger gewesen sein. Zwischen zwei Spenden haben zwei spenden freie Tage zu liegen. Die Jahresspendemenge ist je nach Anbieter begrenzt (z.B. 30 Liter).

Aufwandsentschädigung

Einige Anbieter zahlen ihren Spendern eine Aufwandsentschädigung. In einem ZLB-Plasma-Center liegt diese derzeit zwischen 15 und 32 Euro, durchschnittlich 20 Euro, pro Spende. Für Neuspenderwerbungen erhält der Werbende derzeit 40 Euro Prämie.

Weiteres

  • Humanplasma - Plasmaspendedienst in Österreich
  • Baxter.at - Anbieter in Österreich
Bitte beachten Sie den Hinweis zu Gesundheitsthemen!
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Plasmaspende aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.