Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Pericyt



Pericyten (auch Perizyt möglich) sind Zellen, die der Außenwand von kleinen Blutgefäßen (Kapillaren) anliegen.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Kapillaren werden von Endothelzellen gebildet, denen Pericyten aufgelagert sind. Pericyten stabilisieren die Kapillarstruktur und spielen eine wichtige Rolle bei der Neubildung von Blutgefäßen (Angiogenese). Es wird angenommen, dass eine Schädigung von Pericyten zu einer Destabilisierung der Kapillaren und zur Bildung von Aussackungen (Aneurysmen) führt (z. B. bei der diabetischen Retinopathie).

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Pericyt aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.