Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Omnipermeabilität



Omnipermeabilität (lateinisch: omni (ganz, jeder, alles) und permeabel (durchlässig)) ist in der Physik oder Biologie die Bezeichnung für eine völlig durchlässige Struktur.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Dies ist z. B. bei der primären Zellwand der Fall. Diese ist ein loses Grüst aus Zellulose, Zellulosanen und Pektin und daher duchlässig für alle Substanzen.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Omnipermeabilität aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.