Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Nephrotoxin



Unter Nephrotoxinen versteht man giftige Substanzen (Toxine), die speziell die Zellen der Niere (griechisch Nephros) schädigen, also „nierengiftig“ wirken. Dabei kann es sich um Substanzen aus der Umwelt, beispielsweise bestimmte Pilzgifte (Mykotoxine) oder um Medikamente bzw. deren Abbauprodukte handeln.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Nephrotoxin aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.