Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Nanobiologie



Die Nanobiologie ist ein junger Zweig der Naturwissenschaften und zeichnet sich durch besondere Interdisziplinarität aus. Sie nutzt, anders als die Genetik oder Molekularbiologie, neue Methoden der Nanotechnologie (Rasterkraftmikroskopie, Nanomaterialien wie Quantenpunkte und nanoskalige Oberflächen) um biologische Prozesse zu manipulieren, zu analysieren und nachzubauen. Diese Prozesse sind nanoskalig, das heißt alle Längenausdehnungen sind unterhalb der Wellenlänge des sichtbaren Lichts, im Allgemeinen kleiner als 100 Nanometer.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Nanobiologie aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.