Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Mesosoma



Der Ausdruck Mesosoma bezeichnet bei Taillenwespen (Apocrita), also den Hautflüglern mit Wespentaille, eine Verschmelzung des gesamten Thorax mit dem ersten Segment des Hinterleibs (Abdomen).

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Das Sternum des ersten Abdominalsegments ist in diesem Falle reduziert und wird als Propodeum, oder Epinotum bezeichnet. Es ist fest mit dem Metanotum verwachsen. An das Mesosoma schließt sich der "Rest" des Hinterleibs an, der als Metasoma bezeichnet wird.

Auch bei Gespenstschrecken (Phasmida) und Ohrwürmern (Dermaptera) und bei einem Teil der Kieferläuse (Mallophaga) kommt es zu einer mehr oder weniger starken Verschmelzung des Metathorax mit dem ersten Hinterleibssegment.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Mesosoma aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.