Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Megakaryozyt



Megakaryozyten sind Vorläuferzellen der Thrombozyten (Blutplättchen), sie gehören zu den größten Zellen des menschlichen Organismus und können bis 0,1 mm groß werden. Entwicklungsgeschichtlich geht der Megakaryozyt im Laufe der Hämopoese (Blutbildung) aus einer Stammzelle (Hämozytoblast) hervor. Die Stammzelle differenziert sich im Knochenmark zum Megakaryozyt, der durch Abschnürung Thrombozyten freigibt.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Einzelne Entwicklungsschritte: Stammzelle (Hämozytoblast) - Megakaryoblast - Megakaryozyt - Thrombozyt.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Megakaryozyt aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.