Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Intrathekal



Intrathekal (lat. intra- „innerhalb von etwas gelegen“, griech. Theka „Kapsel, Hülle“) ist ein Begriff aus der Medizin und wird in Zusammenhang mit Injektionen benutzt. Hierbei ist mit intrathekal der Raum innerhalb der Dura mater also in den Liquorraum gemeint. Bei verschiedenen therapeutischen Verfahren werden dort Wirkstoffe injiziert, etwa im Rahmen einer Chemotherapie oder bei Anästhesieverfahren.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Intrathekal aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.