Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Heinrich Curschmann



Heinrich Curschmann (* 28. Juni 1846 in Gießen; † 6. Mai 1910 in Leipzig) war ein deutscher Internist.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Curschmann wirkte an Krankenhäusern in Berlin-Moabit, bevor er 1879 in Hamburg zum ärztlichen Direktor berufen wurde. Als solcher war er für die Planung und Gründung des Neues Allgemeines Krankenhaus Eppendorf verantwortlich, das ab 1884 gebaut wurde. Ab 1885 nahmen die jeweils fertig gestellten Abteilungen unter Curschmann den Betrieb auf. Curschmann gab 1888 vor der engültigen Fertigstellung des Krankenhausbaus seinen Posten auf, um als Professor an die Universität Leipzig zu wechseln.

Nach Curschmann benannt sind die Curschmann-Spiralen und der Curschmann-Trokar. In Hamburg-Eppendorf (in direkter Nachbarschaft zum heutigen Universitätsklinikum Eppendorf) wurden nach ihm 1899 die Curschmannstraße sowie später, das in dieser errichtete Gymnasium, benannt. In Leipzig ist seit 1931 die Curschmannstraße nach ihm benannt.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Heinrich_Curschmann aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.