Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Hans Ernst August Buchner



Hans Ernst August Buchner (* 16. Dezember 1850 in München; † 5. April 1902 ebenda) war ein deutscher Arzt, Bakteriologe und Hygieniker.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Er studierte in München und Leipzig und wurde 1874 Arzt. Er arbeitete als Miltärarzt und wurde Dozent der Universität München und Leiter des dortigen Hygieneinstituts.

Er gilt als der Entdecker einer Substanz mit bakteriziden Eigenschaften (Alexin) und die später von Paul Ehrlich als Komplement bezeichnet wurde.

Hans Buchner war der Bruder des Chemie-Nobelpreisträgers Eduard Buchner.

Werke

  • H. Buchner: Die ätiologische Therapie und Prophylaxe der Lungentuberculose. 1883
  • H. Buchner: Über die bakterientödtende Wirkung des zellenfreien Blutserums (1889) In: Zbl. Bact. I Abt. Orig.. Bd. 5, 1889, 817, Bd. 6, S. 1.
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Hans_Ernst_August_Buchner aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.