Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Gynophobie



Unter der Gynophobie (v. griech. γυνή „Frau“ und φόβος „Furcht“) leidende Männer haben krankhaft Angst vor Frauen.

Die Angst vor Männern wird als Androphobie oder Hominophobie bezeichnet.

Ursachen

Viele Faktoren können ein möglicher Auslöser für die Phobie sein, zum Beispiel:

  • negative Erfahrungen mit einer Frau
  • eine ungelöste Mutterproblematik
  • sexuelle Unsicherheit

Symptome

Die Betroffenen fürchten grundsätzlich, dem Leben mit einer Frau im Vergleich zu anderen Männern nicht gewachsen zu sein. Dies kann dazu führen, dass der Betroffene lieber auf den Kontakt verzichtet, als "einen Korb" zu bekommen. Die Gefahr, in eine negative Spirale zu geraten, ist groß: Auf Grund mangelnden Kontaktes wird der Gynophobe unsicher und zieht sich noch mehr zurück. Dabei bleibt es jedoch häufig nicht, vielmehr war die Gynophobie wohl auch eine wesentliche Triebfeder der Hexenverbrennung.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Gynophobie aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.