Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Gray’s Anatomy




  Henry Gray’s Anatomy of the Human Body, meist nur Gray’s Anatomy genannt, ist ein Buch über die menschliche Anatomie. Vor allem im englischsprachigen Raum wird es als der Klassiker angesehen. Die erste Auflage erschien im Jahr 1858 in Großbritannien und ein Jahr später in den USA unter dem Namen Gray’s Anatomy: Descriptive and Surgical. Der Autor Henry Gray verstarb nach der 2. Auflage. Das Werk wurde aber weiterhin unter seinem Namen fortgeführt und ist im Jahr 2004 in seiner 39. Auflage erschienen.

Das Buch

In der Zeit von 1860 bis 1880 wurden sieben Auflagen in Großbritannien veröffentlicht. 1878 spaltete sich das Werk in eine Version für Großbritannien und eine für die USA auf. Die erste dezidierte US-Version entspricht in etwa der 8. britischen, was vor allem bei Zitaten für große Verwirrung sorgte.

Die aktuelle Version ist die 39. Auflage, die im November 2004 herauskam. Sie wurde bei Churchill Livingstone (britische Version) bzw. C.V. Mosby (US Version) verlegt. Die Unterschiede in den beiden Ausgaben beziehen sich nur auf kleine Differenzen in der Nomenklatur, wie beispielsweise der Verwendung von Adrenalin statt Epinephrin.

Die aktuelle Version ist auch als CD-ROM verfügbar.

Ein neues Lehrbuch mit dem Namen Gray’s Anatomy for Students erschien 2004. Obwohl es den alten Namen trägt, ist es ein komplett neu geschriebenes Buch, da Gray’s Anatomy über die Zeit immer mehr zu einer kompletten Dokumentation des medizinisch-anatomischen Wissens wurde, und immer weniger als Lehrbuch verwendet werden konnte. Ab der 35. Auflage wurde zunehmend auf eine Komprimierung des Inhalts geachtet. Nichts desto weniger umfasste die 38. Auflage noch immer 2092 großformatige Seiten.

Im Jahr 2007 erschien Gray’s Anatomie für Studenten als erste deutsche Ausgabe des Buches. Sie wurde aus dem Englischen übersetzt von Prof. Friedrich Paulsen aus Halle/Saale.

Literatur

  • Gray’s Anatomy: The Anatomical Basis of Medicine and Surgery, 39th edition (2004), 1600 pages, Churchill-Livingstone, ISBN 0-443-07169-1 — U.K Version.
  • Gray’s Anatomy: The Anatomical Basis of Clinical Practice, 39th edition (2004), 1627 pages, C.V. Mosby, ISBN 0-443-07168-3 — U.S. Version.
  • Adam W. Wayne ; Mitchell L. Richard ; Vogl Drake: Gray's Anatomie für Studenten. Urban & Fischer in Elsevier, München 2007, ISBN 978-3-437-41231-8
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Gray’s_Anatomy aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.