Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Globuläres Protein



Globuläre Proteine (auch Sphäroproteine) sind Proteine mit einer mehr oder weniger ausgebildeten kugelförmigen Tertiär- oder Quartärstruktur. Ihre unpolaren Seitenketten ragen ins Molekülinnere, die polaren hingegen nach außen und führen so zur Wasserlöslichkeit.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Zu dieser Gruppe gehören:

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Globuläres_Protein aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.