Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Freiendsituation



Freiendsituation ist ein Fachbegriff aus der Zahnheilkunde zur Einteilung der unvollständigen Gebisse.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Wenn jemand nicht (mehr) alle Zähne hat, kann dies seine Lebensqualität je nach Anzahl, Art und Lokalisation der fehlenden Zähne in unterschiedlichem Ausmaß beeinträchtigen. Hierfür wurden verschiedene Kriterien vorgeschlagen, u. a. die Einteilung nach „Schalt-“ und „Freiendlücken“. Eine Freiendsituation liegt demnach dann vor, wenn die fehlenden Zähne die letzten in der Zahnreihe sind, also hinter den fehlenden Zähnen keine Zähne mehr vorhanden sind.

Wenn die bei einer Freiendsituation fehlenden Zähne festsitzend ersetzt werden sollen, kann dies nur durch eine relativ aufwendige und kostspielige Implantatversorgung erfolgen.

Alternativ ist ein herausnehmbarer Ersatz ("Zahnprothese") möglich. Deshalb gilt es, die Entstehung von Freiendsituationen tunlichst zu vermeiden.

Bitte beachten Sie den Hinweis zu Gesundheitsthemen!
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Freiendsituation aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.