Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Flavinmononukleotid



Strukturformel
Allgemeines
Name Flavinmononukleotid
Andere Namen

FMN

Summenformel C17H21N4O9P
CAS-Nummer
SMILES

O=C(N3)C2=NC1=CC(C)=C(C)C=C1N(C[C@H] (O)[C@H](O)[C@@H](COP(O)(O)=O)O)C2=NC3=O

Eigenschaften
Molare Masse 456.344 g/mol
Aggregatzustand fest
Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung

R- und S-Sätze R:
S:
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Flavinmononucleotid (FMN), oder Riboflavin-5′-phosphat, leitet sich vom Vitamin Riboflavin (Vitamin B2) ab. Es fungiert als prosthetische Gruppe in verschiedenen Oxidoreduktasen, u. a. NADH-Dehydrogenase. Während des katalytischen Reaktionszyklus durchläuft die Verbindung ausgehend von der oxidierten Form als FMN sowohl die Semichinon- (FMNH•) als auch die reduzierte Form (FMNH2). FMN ist ein stärkeres Oxidationsmittel als NAD und ist Teil solcher Reaktionen, in denen nicht nur Transfers von Hydridionen (also zwei Elektronen), sondern Einzelelektronenübertragungen stattfinden.

Externe Links

  • FMN in the EBI Macromolecular Structure Database

Siehe auch

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Flavinmononukleotid aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.