Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Excitotoxizität



Als Nervengifte wirken Substanzen, die im Körper produziert werden, sog. endogene Neurotoxine. Eines dieser Gifte ist Glutamat, dessen Hauptbedeutung in seiner Rolle als Neurotransmitter liegt. Wird jedoch zu viel Glutamat frei gesetzt, reagieren die Zellen mit Apoptose und sie töten sich selbst ab. Dieser Prozess wird auch als Excitotoxizität bezeichnet.

Bitte beachten Sie den Hinweis zu Gesundheitsthemen!
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Excitotoxizität aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.