Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Ernst-Ludwig Winnacker



Ernst-Ludwig Winnacker (* 26. Juli 1941 in Frankfurt am Main) ist ein deutscher Biochemiker. Er ist der Sohn des deutschen Chemikers Karl Winnacker, der, nach einer Tätigkeit bei der I.G. Farben Vorstandsvorsitzender der Hoechst AG war. Ernst-Ludwig Winnacker war seit 1998 bis Ende 2006 Präsident der Deutschen Forschungsgemeinschaft (abgelöst von Matthias Kleiner).

Seit dem 1. Januar 2007 (bis Ende Juni 2009) hat er das Amt des "Secretary General" des Europäischen Forschungsrats.

Winnacker gehörte zur Enquête-Kommission des Bundestages zu Chancen und Risiken der Gentechnologie.

deutscher Biochemiker
26. Juli 1941
Frankfurt am Main
  Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Ernst-Ludwig_Winnacker aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.