Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Epiphragma



 

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Ein Epiphragma ist ein Kalkverschluss von Schneckengehäusen. Es wird zum Beispiel von der Weinbergschnecke gebildet, um sie vor Austrocknung zu schützen. Ein Epiphragma kann im Gegensatz zu einem Operculum oder einem Clausilium nicht aktiv verschlossen und muss jedesmal von neuem gebildet werden.

 

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Epiphragma aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.