Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Comigrationsstandard



Als Comigrationsstandard bezeichnet man in der der Biochemie und Molekularbiologie eine Probe bekannter Zusammensetzung, die in gelelektrophoretischen Auftrennungsverfahren eingesetzt wird, um einen Vergleich mit Proben unbekannter Zusammensetzung zu ermöglichen. Dabei wird die Migration der enthaltenen Substanzen, beispielsweise Proteine oder DNA, in der Probe bekannter Zusammensetzung (Standard) und der Probe unbekannter Zusammensetzung verglichen. Gleiches Migrationsverhalten deutet dabei auf gleiche biochemische Eigenschaften hin.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Comigrationsstandard aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.