Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Chorisminsäure



Strukturformel
Allgemeines
Name Chorisminsäure
Summenformel C10H10O6
Molmasse 226,18 g·mol−1

Chorisminsäure ist der Trivialname für die (3R)-trans-(1-Carboxyvinyloxy)-4-hydroxy-1,5-cyclohexadien-1-carbonsäure (englisch: chorismic acid). Diese Carbonsäure ist ein wichtiges Zwischenprodukt in der Biosynthese der für den Menschen essentiellen aromatischen Aminosäuren Tyrosin, Tryptophan und Phenylalanin bei Pflanzen, Bakterien und Pilzen im Shikimisäureweg. Ihre Salze heißen Chorismate. Der Name Chorismat komme aus dem Griechischen und bedeutet "verzweigen", da der Biosyntheseweg hier entweder über Prephensäure in Richtung von Tyrosin und Phenylalanin oder in Richtung von Tryptophan verzweigt.

Die Umwandlung von Chorisminsäure zu Prephensäure erfolgt durch das Enzym Chorismat Mutase.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Chorisminsäure aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.