Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Chemotherapeutikum



Unter Chemotherapeutika versteht man zwei Arten von zelltoxischen Verbindungen:

  • für Mittel, die in der Krebstherapie eingesetzt werden, siehe Zytostatika
  • Verbindungen, die wie Antibiotika bakteriostatisch oder bakterizid wirken, aber nicht natürlichen sondern chemischen Ursprungs sind, z. B. die Sulfonamide, nennt man Chemotherapeutika.
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Chemotherapeutikum aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.