Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Byssinose



Bei der Byssinose, auch Baumwollfieber genannt, handelt es sich um eine Erkrankung der Lunge infolge langjährigen Einatmens von Baumwollstaub. Die Erkrankung ist in Deutschland als Berufskrankheit anerkannt.

Besonders gefährdet sind bei chronischer Exposition Arbeiter, die in der Produktion von Textilien aus Rohbaumwolle, Rohflachs oder Rohhanf arbeiten (z.B. Hecheln der Rohfasern).

Es kommt zu Atemnot und unspezifischen Allgemeinsymptomen, typischerweise im Rahmen einer Montagssymptomatik. Die Krankheit wird in drei Stadien eingeteilt, wobei es im Stadium III zu teilweise irreversiblen sekundären Veränderungen an Lunge und Herz kommt.

Siehe auch: Farmerlunge

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Byssinose aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.