Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Bronchospasmus



Bronchospasmus ist ein medizinischer Fachbegriff, der das Verkrampfen der Muskeln, die die Atemwege umspannen, bezeichnet. Ein Bronchial-Spasmus kommt vor bei Asthma, aber auch beim Einatmen von Dämpfen und Rauch.

Hierbei verengt sich durch die Verkrampfung der bronchienumspannenden Muskulatur der Durchmesser der Atemwege und erzeugt eine Erhöhung des Atemwiderstandes (Obstruktion). Aus diesem Zusammenhang lassen sich somit obstruktive Lungenerkrankungen ableiten.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Bronchospasmus aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.