Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Beatmungshilfe



Beatmungshilfen sind einfach anzuwendende Hilfsmittel für die Atemspende, die die Infektionsgefahr verringern. Sie sind für die Anwendung für medizinische Laien gedacht, für professionelle Helfer gibt es Beatmungsbeutel.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Man unterscheidet Masken und Folien:

Beatmungsmaske

  Bei den Beatmungsmasken dichtet man nicht durch die eigenen Lippen ab, was das Beatmen, gerade bei fremden oder verletzten Personen, oftmals psychisch erleichtert (Distanz zur Person, geringere Hemmschwelle). Zur Abdichtung ist eine luftgefüllte Kunststoffwulst angebracht, die auch gut abdichtet. Im Gegensatz zur Beatmung mit einem Beatmungsbeutel (wie er im Krankenhaus oder Rettungsdienst benutzt wird) hat man zur Abdichtung zwei Hände zur Verfügung, so dass auch eine ungeübte Person die Maske dicht bekommt. Die Maske lässt eine Beatmung überkopf oder eine Beatmung von der Seite her zu (dann umfasst eine Hand die Oberseite der Maske und drückt sie auf die Nasenpartie, die andere Hand umfasst das Kinn und fixiert die Maske darauf mit dem Daumen). Da man mit zwei Händen arbeitet ist die Fixierung der Maske und Überstreckung des Kopfes gleichzeitig gut machbar. Ein weiterer Vorteil der Maske ist die Beobachtung des Patienten. Bei der Beatmung hat man so viel Abstand, dass man den Brustkorb beobachten kann, ob der sich hebt, das ist bei den Folien nicht so möglich.

Beatmungsfolie

Die Folien sind kleiner, leichter und kostengünstiger, daher eignen sie sich zum ständigen Mitführen im Verbandkasten, in der Geldbörse oder als Schlüsselanhänger. In der Folie ist, je nach Hersteller, ein Ventil oder ein Filter eingearbeitet, der den Infektionsschutz sicherstellt. Die Folien werden auf das Gesicht des Patienten gelegt und dann wird, wie im Erste-Hilfe-Kurs gelernt, entweder Mund-zu-Mund- oder Mund-zu-Nase- beatmet. Die Beatmungsfolie, vom Roten Kreuz auch als Lifekey bezeichnet, wurde für die Mund-zu-Mund-Beatmung entwickelt. Mund-zu-Nase ist damit nicht möglich.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Beatmungshilfe aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.