Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

BEACOPP



Unter dem BEACOPP-Schema versteht man eine Chemotherapie mit folgenden Medikamenten in folgender Dosierung:

BEACOPP basis in der Reihenfolge der Verabreichung: (mg/m² = Menge/Körperoberfläche)

C yclophosphamid 650 mg/m² i.v. Tag 1
E toposid(phosphat) 100 mg/m² i.v. Tag 1-3
A driamycin 25 mg/m² i.v. Tag 1
P rocarbazin 100 mg/m² p.o. Tag 1-7
Vincristin (= O ncovin®) 1,4 mg/m² (max. 2 mg) i.v. Tag 8
B leomycin 10 mg/m² i.v. Tag 8
P redniso(lo)n 40 mg/m² p.o. Tag 1-14


BEACOPP eskaliert:

Cyclophosphamid 1250 mg/m² KO/Tag i.v. Tag 1
Etoposid(phosphat) 200 mg/m² i.v. Tag 1-3
Adriamycin 35 mg/m² i.v. Tag 1
Procarbazin 100 mg/m² p.o. Tag 1-7
Vincristin 1,4 mg/m² (max. 2 mg) i.v. Tag 8
Bleomycin 10 mg/m² i.v. Tag 8
Predniso(lo)n 40 mg/m² p.o. Tag 1-14

Die Dauer eines Zyklus ist 21 Tage. Hierbei dienen Tag 15-21 der Erholung. Hier werden keine Medikamente verabreicht. Die Zyklusdauer kann auch 14 Tage betragen, in diesem Fall entfällt die Erholungsphase. Normalerweile werden 8, manchmal auch 6 Zyklen durchgeführt. Wenn es medizinisch angezeigt ist, können die i.v. Medikamentengaben am Tag 8 entfallen. Dies geschieht dann meist in den späteren Zyklen.

Die Therapie findet im Normalfall ambulant statt.

Indikation

Das BEACOPP-Schema wird bei fortgeschrittenem Morbus Hodgkin angewandt.

Siehe auch

Bitte beachten Sie den Hinweis zu Gesundheitsthemen!
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel BEACOPP aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.