Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Bürzel



Der Bürzel ist die hintere Rückenpartie der Vögel und wird auch Schwanzwurzel genannt. Auf der Dorsalseite des Bürzels sitzt die Bürzeldrüse, eine Hautdrüse. Meist haben Vögel an dieser Stelle spezielle Bürzelfedern. Bei Singsittichen können ab der 3. Woche die männlichen Jungvögel durch ihren roten Bürzel gut von den weiblichen unterschieden werden.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Pürzel heißt in der Jägersprache der Schwanz einer Wildsau; Wedel der eines Hirsches; Blume der eines Hasen oder Kaninchens und Lunte der eines Fuchses oder Marders.

Siehe auch

  • USB-Stick (Umgangssprachlich werden auch USB-Sticks als „Bürzel“ bezeichnet)
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Bürzel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.