Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Antrum cardiacum



Das Antrum cardiacum ist eine ampullenförmige Ausweitung des Ösophagus (Speiseröhre) nach dessen Durchtritt durch das Zwerchfell und vor dem Eintritt in die Kardia des Magens (Mageneingang, Magenmund).

Das Antrum cardiacum ist Ausgangspunkt für eine Infektion mit Helicobacter pylori, eine der Ursachen einer Typ B-Gastritis (bakterielle Gastritis). Nach fäkal-oraler Aufnahme besiedelt der Erreger zunächst diesen Bereich, um sich dann aboral über Cardia und Antrum pyloricum auszubreiten.

Quellen

  • Mediskript 2. Staatsexamen. Urban & Fischer 2006. ASIN 3437438840
  • http://www.aerztezeitung.de
Bitte beachten Sie den Hinweis zu Gesundheitsthemen!
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Antrum_cardiacum aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.