Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Alfred James Lotka



Alfred James Lotka (* 2. März 1880 in Lemberg † 5. Dezember 1949 in New York) war ein österreichisch-US-amerikanischer Mathematiker, theoretischer Biologe, Chemiker, Ökologe und Demograph.

Alfred James Lotkas Eltern waren US-Bürger. Er ging in Frankreich zur Schule und studierte im britischen Birmingham. 1902 siedelte er in die USA über. Er schrieb eine Reihe von Artikeln über chemische Oszillation und veröffentlichte 1925 ein Buch über theoretische Biologie ("Elements of Physical Biology" später betitelt "Elements of Mathematical Biology").

Bekannt geworden ist Lotka vor allem durch seine mathematische Formulierung von Gesetzen der Populationsdynamik, die er 1926 publizierte. Sie befassen sich mit der Dynamik von Räuber-Beute-Beziehungen. Unabhängig von Lotka war Vito Volterra 1925 auf gleiche Zusammenhänge gestoßen. Die Gleichungen werden daher Lotka-Volterra-Gleichungen oder Volterra-Gesetze (heute: Volterra-Regeln) genannt. Eine andere Gesetzmäßigkeit ist die in der Bibliometrie unter der Bezeichnung Lotkas Gesetz (Lotka's Law) bekannte Beziehung zwischen der Anzahl von Publikationen einer Person und der Anzahl von Personen mit einem eben so hohen Publikationsausstoß.

Er arbeitete bei den verschiedensten Arbeitgebern: der General Chemical Company, dem US Patent Office, dem National Bureau of Standards, von 1911 bis 1914 als Redakteur des Scientific American Supplement, 1922-1924 als Mitarbeiter der Johns Hopkins University und von 1924 bis zu seiner Pensionierung für die Lebensversicherungsanstalt Metropolitan Life Insurance Company in New York.

1935 heiratete er Romola Beattie, blieb aber kinderlos.

Er war 1938-1939 Präsident der Population Association of America und 1942 Präsident der American Statistical Association.

Veröffentlichungen

  • Lotka, A. J. (1926): The frequency distribution of scientific productivity. Journal of the Washington Academy of Sciences, 16: 317-323.
  • Lotka, A. J. (1925): Elements of Physical Biology. Williams and Wilkins, Baltimore. ISBN 0486603466
  • Lotka, A. J.: Analytical Theory of Biological Populations (The Plenum Series on Demographic Methods and Population Analysis). New York: Springer US (Plenum Press), 1998. ISBN 0306459272
  • Alfred J. Lotka, Louis Israel Dublin: The Money Value of a Man (Public Health in America Series). New York : Arno Press, 1977 (Repr. of the 1930 ed. by the Ronald Press Co., New York). ISBN 0405098146
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Alfred_James_Lotka aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.