Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Akantholyse



Die Akantholyse beschreibt die Lösung des Zellverbandes der Keratinozyten (verhornende Zellen in der Stachelzellschicht (Stratum spinosum) der Oberhaut.

Sie kommt vor bei Pemphigus vulgaris, transitorischer akantholytischer Dermatose und der Darier-Krankheit.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Akantholyse aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.