Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Ablepharie



Klassifikation nach ICD-10
Q10.3 Fehlen eines / beider Augenlider
ICD-10 online (WHO-Version 2006)

Mit Ablepharie (gr. a- „kein- / un-“ und blépharonAugenlid“) wird ein teilweises oder vollständiges Fehlen eines Augenlides bezeichnet. Der Defekt kann angeboren oder erworben sein. Eine angeborene Ablepharie kommt beispielsweise beim Ablepharie-Makrostoma-Syndrom vor. Erworbene Ursachen sind gut- oder bösartige Tumore, mechanische Verletzungen, Verätzungen oder Verbrennungen.

Bitte beachten Sie den Hinweis zu Gesundheitsthemen!
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Ablepharie aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.