Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Minifors 2 Tischbioreaktor: Unschlagbar in seiner Klasse

Kompakt, einfach zu bedienen und standardmäßig voll ausgestattetet

Der Minifors 2 ist ein Komplettpaket für mikrobielle Anwendungen

Praktischer Kesselhalter für sicheren Transport

Dem Nutzer stehen drei verschiedene Gefäßgrößen zur Verfügung

Vier Präzisionspumpen sind als Standard dabei

Alles dabei und auf Wunsch noch mehr
Der Minifors 2 kommt als Komplettpaket mit allem, was Sie für die Kultivierung von Mikroorganismen benötigt wird. Das voll ausgestattete Kulturgefäß wird an einem kompakten Grundgerät mit vier frei konfigurierbaren Pumpen, pH- und pO2-Sensoren, zwei vollautomatischen Gasstrecken mit Massendurchflussregler und einem Touchscreen als Bedieneinheit betrieben. Zusätzlich bietet der Minifors 2 optionale Features, mit denen Sie Ihre Bioprozesse noch einfacher verstehen und optimieren können.

Auspacken und loslegen
Der Minifors 2 bringt Sie ohne Umwege zu Ihrem Bioprozess. Der Bioreaktor wird vorkonfiguriert und einsatzbereit geliefert. Gerät anschliessen, Kessel einsetzen, Pumpen und Sensoren anbinden – und nach nur zehn Minuten mit der Arbeit beginnen.

Produktdesign für die Praxis
Der Minifors 2 hat ein kompaktes anwenderfreundliches Design. Durch seine kleine Stellfläche und den wenigen externen Anschlüssen, beansprucht der Minifors 2 wenig Platz im Labor. Ihre Arbeit rund um den Bioprozess wird durch besondere Details vereinfacht: etwa den praktischen Gefässhalter, mit dem Pumpenköpfe und Flaschen sicher und ohne Verwechslungsgefahr zusammen mit dem Kulturgefäss transportiert werden. Oder die leicht zu reinigende Edelstahl-Auffangwanne, die sich selbst dann leicht reinigen lässt, wenn der Bioreaktor in Betrieb ist.

Spricht Ihre Sprache: die Bedienoberfläche
Unter leicht und intuitiv verstehen wir: durch verständliche Bedienung ohne Einarbeitung und in wenigen Schritten direkt zum Bioprozess. In mehreren Sprachen begleitet Sie der Touchscreen durch das Experiment. In kürzester Zeit bereiten Sie alles vor – von der Kalibrierung der Sensoren bis hin zur Einstellung von Kaskaden und Vorgabe von Sollwerten.

Unabhängig oder Teil der Plattform
Minifors 2 ist für alles offen. Nutzen Sie den Bioreaktor als Einzelgerät und exportieren Sie die Messdaten auf einen USB-Stick. Oder verbinden Sie Ihren Minifors 2 mit eve®. Mit der Plattform für Bioprozesse eröffnet sich eine neue Welt der Bioprozesskontrolle: Sie planen nicht nur komplexe Strategien im Handumdrehen, Sie können auch mehrere Minifors 2 zu einem virtuellen Parallelbioreaktor kombinieren. Analysieren und vergleichen Sie die Ergebnisse mit zahlreichen Visualisierungsinstrumenten und organisieren Sie Ihr dadurch gewonnenes Bioprozesswissen.

Der Minifors 2 bietet in der Standardausführung zahlreiche Features.

Kulturgefäße

  • Verfügbar mit 1,5 l, 3 l und 6 l Totalvolumen
  • Direktantrieb mit bis zu 1600 min -1
  • Einfacher und schneller Wechsel zwischen Kulturgefäßgrößen
  • Abgerundeter, flacher Gefässboden
    • Niedriges minimales Arbeitsvolumen
    • Gute Durchmischung
    • Stabiler Stand auch ohne Gefäßhalter
  • Sichere und totvolumenfreie Probennahme: INFORS HT Super Safe Sampler

Deckel

  • Intelligentes Design für einfache Zugänglichkeit aller Ports
  • Ausreichend Ports, auch für zusätzliche Zugabestutzen, Tauchrohre und Sensoren
    • 4 x 7,5 mm: Zugabestutzen für Säure, Lauge, Feed und eins frei verfügbar
    • 4 x 10 mm: Sparger, Antischaumsystem, Temperatursensor, Probenahme/Ernte
    • Maximal 7 x 12 mm (Pg13,5): pH, pO2, Abgaskühler, Inokulation sind vorbelegt, drei frei verfügbar
  • Bequeme, werkzeuglose Reinigung und Wartung dank Rändelschrauben

Begasung

  • Zwei integrierte Massendurchflussregler (Mass Flow Controller, MFC)
  • Betrieb mit Luft, Luft/Ooder Luft/N2
  • Integrierter Drucksensor zur Erkennung blockierter Filter
  • Begasung optimiert für Bakterienanwendungen: spezifische Begasungsrate (vvm) bis zu 2,0 min -1
  • Vielfältige Kaskaden für pO2-Kontrolle mittels Rührerdrehzahl, Begasungsrate («TotalFlow») und/oder Gaszusammensetzung («GasMix»)

Sensoren

  • Robuste, digitale Anbindung von pH- und pO2-Sensoren
  • Optischer pO2-Sensor: direkt einsatzbereit, da keine Polarisierung
  • Kalibrierdaten werden im Sensorkopf gespeichert
  • Produktkalibrierung des pH-Sensors für zuverlässige Messungen während lang andauernder Bioprozesse
  • Kompatibel mit Hamilton ARC

Pumpen

  • Vier Präzisionspumpen
  • Frei wählbarer Betriebsmodus: digital (feste Geschwindigkeit) oder analog (variable Geschwindigkeit)
  • Voreinstellung: 3 x digital (Säure, Lauge, Antischaum), 1 x variabel (Feed)
  • Autoklavierbare Pumpenköpfe
  • Gravimetrisches Feeding möglich (mit externer Waage)
  • Profilbasierte Steuerung der Pumpengeschwindigkeit (erfordert eve)

Bedieneinheit

  • Integrierter 7"-Touchscreen
  • Einfache Handhabung durch intuitive Menüführung und praktischer On-Screen-Hilfe
  • Kalibrierung von pH-, pO2- und Trübungssensoren mittels einfacher Assistenten
  • Datenexport auf USB-Sticks bei Einzelbetrieb
  • Mehrere Anzeigensprachen

Fordern Sie jetzt weitere Informationen an oder laden Sie sich unsere Broschüre herunter.


Themen:
Mehr über Infors
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.