Variolytics GmbH

Membran-Einlass-Massenspektrometer (MIMS) zur Echtzeitanalyse von flüchtigen Stoffen in Flüssigkeiten.

Die Top-3-Vorteile des Produkts
1

Messwerte im Millisekunden und ppb Bereich liefern hochwertige Informationen für die Reaktionstechnik.

2

Der Membraneinlass ist autoklavierbar und daher für den sterilen Einsatz in der Biotechnologie geeignet.

3

Die kompakte Größe des Vario one. passt in jedes Labor und kann im Dauerbetrieb eingesetzt werden.

Mehrstoffanalyse direkt aus Flüssigkeiten dank neuem Einlassverfahren mit poröser Membran.

Vario one. ist ein Membran-Einlass-Massenspektrometer (MIMS) zur Messung von Konzentrationen aller flüchtigen Stoffe direkt aus Flüssigkeiten.

Aufgrund des speziellen Einlassverfahrens wird keine Probenvorbereitung benötigt; das spart Zeit und Geld.

Das Alleinstellungsmerkmal liegt darin, dass Vario one. für die Verwendung von porösen Membranen ausgelegt ist. Damit werden, im Gegensatz zu dichten Lösungs-Diffusions-Membranen, wie z.B. Polydimethylsiloxan (PDMS) Membranen, in Mehrstoffsystemen die gelösten flüchtigen Inhaltsstoffe entsprechend ihrer Partialdrücke in die Gasphase überführt.

Für Anwender liegt der Vorteil darin, dass die Konzentrationen von über 30 verschiedenen Komponenten simultan und ohne Verzögerung gemessen werden können. Das ist in der Reaktionstechnik von Interesse, wenn sich die Edukt- und Produktkonzentrationen im System schnell verändern. Messdaten werden in Millisekunden erzeugt und die Empfindlichkeit der Messung liegt im ppb-Bereich.

Durch die Verwendung eines Quadrupol-Massenspektrometers (QMS) ist das Vario one. sehr kompakt, robust und sehr preisgünstig.

Anwendungen
  • Mehrstoffanalyse

  • Massenspektrometrie

  • Echtzeitanalytik

  • Analyse flüchtiger organischer Verbindungen

Themen
Zielbranchen
Variolytics GmbH
Jetzt Kontakt zum Anbieter aufnehmen
Mehr über Variolytics
  • News

    Acht Finalisten im Rennen um den ACHEMA-Gründerpreis 2018

    Noch können acht Finalisten auf einen der drei Podestplätze hoffen: Am 11. Juni 2018 werden die Sieger des ACHEMA-Gründerpreises im Rahmen der Eröffnungssitzung der ACHEMA bekannt gegeben. Die drei Gewinner können sich über ein Preisgeld von je 10.000 Euro freuen. Die Finalisten kommen aus ... mehr