Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

12 Aktuelle News von MPI für demografische Forschung

rss

Sie können Ihre Recherche weiter verfeinern. Wählen Sie aus dem linken Bereich passende Suchfilter aus, um Ihre Ergebnisse gezielt einzugrenzen.

image description
Kleine Rente, kürzeres Leben

Die Lebenserwartung in Deutschland hängt immer stärker vom Einkommen ab

12.04.2019

Armut verkürzt das Leben. Eine umfangreiche Untersuchung von Forschern am Max-Planck-Institut für demografische Forschung in Rostock hat diesen Zusammenhang auch für Deutschland sehr deutlich zutage gebracht. Ihre Analyse zeigt zudem: Die Kluft zwischen Arm und Reich in der Lebenserwartung ist in ...

mehr

image description
Sieben Lebensjahre zusätzlich durch gesunden Lebensstil

Gesund alt werden ist gar nicht so schwer und es kostet auch nichts

24.07.2017

(dpa) Menschen mit sehr gesundem Lebensstil haben im Alter von 50Jahren eine um sieben Jahre höhere Lebenserwartung als der Durchschnitt der Bevölkerung - zumindest in denUSA. Wichtig sei es, nicht zu rauchen, kein Übergewicht zu haben und nur mäßig viel Alkohol zu trinken. Das schreiben Mikko ...

mehr

image description
Sterbealter gleichen sich an

Neue Regelmäßigkeit für verschiedenste menschliche Kulturen und Epochen entdeckt

24.11.2016

Je älter die Menschen im Durchschnitt werden, desto weniger unterscheiden sich ihre Alter zum Todeszeitpunkt. Dieses Phänomen folgt einer festen mathematischen Regel, wie Forscher unter anderem vom Max-Planck-Institut für demografische Forschung mit Daten aus 44 Ländern belegen. Sinkt die ...

mehr

image description
Bessere Bildung kann vor allem bei Älteren die Sterblichkeit senken

Lebenserwartung: Trends bei Hochgebildeten weisen den Weg

21.10.2016

Im letzten Jahrhundert ist die Lebenserwartung um circa drei Monate pro Jahr gestiegen. Der Zuwachs ist aber nicht in allen Bildungsschichten gleich stark. Hochgebildete, die grundsätzlich im Schnitt älter werden, nehmen eine Vorreiterrolle ein und zeigen auf, welche Lebensspannen auch für die ...

mehr

image description
Ältere Mütter haben fittere Kinder

Die Vorteile eines späteren Geburtsjahres überwiegen die Risikofaktoren

20.04.2016

Kinder von älteren Müttern sind gesünder, werden größer und erhalten eine bessere Ausbildung als die Kinder von jüngeren Müttern. Wie eine Studie unter Mitwirkung des Max-Planck-Instituts für demografische Forschung ergab, zahlt es sich aus, später geboren zu werden. Der Grund: Gesundheit und ...

mehr

Gibt es einen Wegweiser für ein langes Leben?

Die Ungleichheiten bei der Lebenserwartung verschiedener Bevölkerungsgruppen haben zugenommen

14.10.2015

Mit 40 Jahren stehen Finnen, Schweden und Norweger ungefähr in der Mitte ihres Lebens. Ob dann im Schnitt noch einmal etwas weniger oder mehr als 40 Jahre hinzukommen, hängt bekanntermaßen vom Geschlecht der Person ab. Fast genauso entscheidend aber ist, ob die Person zur so genannten ...

mehr

image description
Ost-West-Kluft in der Lebenserwartung fast überwunden

Wirtschaftliche Entwicklung vor Ort immer wichtiger für die Lebenslänge

23.09.2015

25 Jahre nach der Wiedervereinigung haben sich die ehemals großen Unterschiede in der Lebenserwartung zwischen Ost- und Westdeutschland bei den Frauen fast angeglichen. Die ostdeutschen Männer haben ebenfalls stark profitiert, liegen gegenüber dem Westen aber weiterhin zurück. Insgesamt hat sich ...

mehr

Unerklärliche Vielfalt des Alterns

Neue Daten belegen, wie unterschiedlich Alternsprozesse ablaufen – und wie wenig die Wissenschaft weiß warum

10.12.2013

Obwohl Alterung momentan in den Medien Dauerthema ist, haben Wissenschaftler keine schlüssige Erklärung dafür. Neue demografische Daten von Menschen, Tieren und Pflanzen decken eine solch außerordentliche Vielfalt von Alterungsverläufen auf, dass jede evolutionäre Theorie bei deren Begründung ...

mehr

image description
Wirtschaftskrise senkt Geburtenraten

Steigende Arbeitslosenquoten bremsen Aufwärtstrend der Kinderzahl pro Frau in europäischen Ländern aus

11.07.2013

Die Wirtschaftskrise hat im letzten Jahrzehnt messbar die Geburtenraten in Europa gedrückt. Im Durchschnitt von 28 europäischen Ländern blieb die Kinderzahl pro Frau umso stärker hinter dem ohne Krise zu erwartenden Trend zurück, je höher die Arbeitslosenquote anstieg. Das ergibt eine Studie des ...

mehr

image description
Jungen werden immer früher geschlechtsreif

Lebensphase zwischen körperlichem und sozialem Erwachsenwerden verlängert sich

23.08.2011

Jungen werden immer früher körperlich erwachsen. Seit mindestens Mitte des 18. Jahrhunderts ist das Alter ihrer Geschlechtsreife um etwa 2,5 Monate pro Jahrzehnt gefallen. Diesen bisher schwer belegbaren Trend wies Joshua Goldstein, Direktor des Max-Planck-Instituts für demografische Forschung in ...

mehr

Seite 1 von 2
Suche per e-Mail abonnieren

Sie erhalten passend zu Ihrer Suche die neusten Suchergebnisse per E-Mail. Dieser Service ist für Sie kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.