Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

191 Aktuelle News von ETH Zürich

rss

Sie können Ihre Recherche weiter verfeinern. Wählen Sie aus dem linken Bereich passende Suchfilter aus, um Ihre Ergebnisse gezielt einzugrenzen.

image description
Wie mehrzellige Cyanobakterien Moleküle transportieren

16.07.2019

Forscher der ETH Zürich und der Universität Tübingen klären hochaufgelöst die Struktur und Funktion von Zell-Zell-Verbindungen bei fädigen mehrzelligen Cyanobakterien auf. Damit können sie nun erklären, wie diese Mikroorganismen den Transport von verschiedenen Stoffen zwischen einzelnen Zellen ...

mehr

image description
Hirnstimulation gegen Stresserkrankungen?

Hirnerkrankungen zukünftig ohne Pillen buchstäblich im Schlaf heilbar?

25.06.2019

ETH-Forscher nutzen Stimulationen des Hirns, um die Folgen von Stress zu erforschen, aber auch, um neue Therapien dagegen zu entwickeln. Vielleicht wird es dereinst sogar möglich, Hirnerkrankungen ohne Pillen buchstäblich im Schlaf zu heilen. Auf dem Netz finden sich Videos, deren Inhalte sich im ...

mehr

image description
Systeme stabil halten: Erstmals künstliches Gen-Netzwerk in lebende Zelle eingebaut

Biotechnologie und Therapien verbessern

24.06.2019

Sowohl die Natur als auch die Technik sind auf integrierende Feedback-Mechanismen angewiesen. Sie sorgen dafür, dass Systeme stabil bleiben. ETH-Forscher haben nun mittels synthetischer Biologie einen solchen Mechanismus von Grund auf neuentwickelt und erstmals als künstliches Gen-Netzwerk in ...

mehr

Doppelspurigkeiten in T-Zellen

19.06.2019

ETH-Forscher haben in den biochemischen Signalübertragungswegen von Immunzellen Redundanzen entdeckt. Das ist unter anderem für Weiterentwicklungen der Krebsimmuntherapie bedeutend. Mit der Krebsimmuntherapie erzielten Onkologen in vergangenen Jahren grosse Erfolge, insbesondere mit dem Ansatz ...

mehr

image description
Krankmachende Proteinfasern abbauen

07.06.2019

ETH-Forscher haben einen neuen Mechanismus gefunden, mit dem sich Hirnzellen vor Proteinanhäufungen schützen. Die Anhäufungen spielen eine Rolle bei der Parkinson-Krankheit und weiteren neurodegenerativen Leiden. Darauf aufbauend liessen sich nun neue Therapieansätze entwickeln. Anhäufungen des ...

mehr

image description
Schädliche Wirkung auf Embryonen frühzeitig in vitro testen

Neuer Zellkultur-Test spart Kosten und reduziert Tierversuche

15.05.2019

In einem neuen Zellkultur-Test kombinierten ETH-Forscher Embryonalzellen mit Leberzellen. Damit können sie bei der Entwicklung neuer Medikamente eine schädliche Wirkung auf Embryonen frühzeitig erkennen. Medikamente müssen für werdende Mütter und ihre ungeborenen Kinder sicher sein. Bevor die ...

mehr

image description
Flemings Methode im Miniformat

Neue Technologie identifiziert eine Reihe neuer Antibiotika-Kandidaten

02.05.2019

Forscher am Departement für Biosysteme der ETH Zürich in Basel haben eine Methode entwickelt, mit der sie schnell eine sehr grosse Anzahl an Molekülen auf ihre antibiotische Wirkung testen können. Sie entdeckten damit neue Kandidaten für Antibiotika. In Zukunft möchten sie mit dem Verfahren auch ...

mehr

image description
Im Labyrinth offenbaren Bakterien ihre Individualität

26.04.2019

Forscher der ETH Zürich weisen nach, dass genetisch identische Zellen individuell unterschiedlich auf chemische Lockstoffe reagieren. Mit Durchschnittswerten lässt sich das Verhalten von Bakterien nur ungenügend beschreiben. Sie gelten als die einfachsten Lebensformen. Doch selbst Mikroorganismen ...

mehr

image description
Erster Zellcomputer mit zwei Rechnerkernen

18.04.2019

ETH-Forscher bauten menschlichen Zellen zwei Rechenkerne ein, welche auf dem Crispr/Cas-System beruhen. Damit machten sie einen grossen Schritt hin zu einem leistungsfähigen Zellcomputer. Schon lange gehört es zu den grossen Zielen der Synthetischen Biologie, die Aktivität von Genen mit ...

mehr

image description
Erstes komplett am Computer erzeugtes Bakterien-Genom

Methode hat Potenzial, die Biotechnologie zu revolutionieren

03.04.2019

ETH-Wissenschaftler entwickelten eine neue Methode, welche die Herstellung von grossen DNA-Molekülen mit vielen hundert Genen enorm vereinfacht. Sie erzeugten damit das erste vollständig künstliche Genom eines Bakteriums. Die Methode hat das Potenzial, die Biotechnologie zu revolutionieren. Alle ...

mehr

Seite 1 von 20
Suche per e-Mail abonnieren

Sie erhalten passend zu Ihrer Suche die neusten Suchergebnisse per E-Mail. Dieser Service ist für Sie kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.