Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Temperiertechnik-Katalog 2019/2020

Hochgenaue Temperierlösungen von Huber Kältemaschinenbau für die Prozessindustrie und Labortechnik

  • Große Modellauswahl für Forschung und Prozesstechnik
  • Nützliche Zubehörartikel, Anwendungstipps und Fallstudien
  • Inklusive der Produktneuheiten KISS Thermostate und OLÉ Umwälzkühler

Der neue Temperiertechnik-Katalog 2019/2020 von Huber Kältemaschinenbau ist ab sofort erhältlich. Der Katalog wurde komplett überarbeitet und zeigt jetzt auf 156 Seiten eine große Produktauswahl für Temperieranwendungen in Labor und Industrie. Das Katalogsortiment umfasst u.a. dynamische Temperiersysteme, Umwälzkühler sowie klassische Bad- und Umwälzthermostate für Arbeitstemperaturen von -125 bis +425 °C.

Im Katalog enthalten sind zahlreiche Neuheiten enthalten, darunter die neuen KISS-Laborthermostate sowie verschiedene neue Unichiller mit OLÉ und Pilot ONE-Regler. Bei den Unistaten und Unichillern wurde das Sortiment durch neue „P“-Modelle mit druckverstärkter Umwälzpumpe erweitert. Ebenfalls neu im Katalog sind die E-grades Explore und OPC-UA, mit denen Lösungen für die Prozessoptimierung bzw. für die Integration in Industrie 4.0-Umgebungen angeboten werden.

Für weitere Informationen fordern Sie jetzt den gedruckten Katalog an oder laden Sie sich unseren Katalog als PDF herunter.


Themen:
Mehr über Huber Kältemaschinenbau
  • News

    Huber Kältemaschinenbau gehört zu den TOP 100

    Zum 23. Mal werden die TOP 100 ausgezeichnet, die innovativsten Unternehmen des deutschen Mittelstands. Die Peter Huber Kältemaschinenbau GmbH gehört in diesem Jahr bereits zum fünften Mal zu dieser Innovationselite. Das Offenburger Unternehmen nahm zuvor an einem anspruchsvollen, wissensch ... mehr

  • Firmen

    Peter Huber Kältemaschinenbau AG

    Hochgenau temperieren von -120...425°C. Thermodynamik und Mikroelektronik für energetisch effektive Temperiertechnik und umweltverträgliche Kälteerzeugung. mehr

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.