Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Genetik der Nikotinabhängigkeit

Zusammenfassung Die körperliche Abhängigkeit von Nikotin ist eine genetisch bedingte Suchtkrankheit, die es den Betroffenen erschwert, mit dem Rauchen aufzuhören. Sie ist dadurch für die meisten mit dem Rauchen verbundenen Erkrankungen (mit)verantwortlich ist. In mehreren unabhängigen Studien wurde eine allelische Assoziation zwischen Nikotinabhängigkeit und DNA-Varianten einer Region auf Chromosom 15, die das Gencluster für die α5-, α3- und β4-Untereinheiten des Nikotinrezeptors beinhaltet, gefunden. Bemerkenswerterweise wurde auch eine Assoziation von Markern der gleichen Region mit Lungenkrebs und der Gruppe der chronisch-obstruktiven Atemwegserkrankungen detektiert. Dies unterstreicht, wie wichtig das Wissen um die genetischen Ursachen der Nikotinabhängigkeit für das Verständnis von Erkrankungen ist, die durch Rauchen verursacht werden.

Autoren:   S. Hartz, L. Bierut
Journal:   Medizinische Genetik
Jahrgang:   2010
DOI:   10.1007/s11825-010-0207-2
Erscheinungsdatum:   29.01.2010
Mehr über Springer-Verlag
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.