Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Impfstoffe gegen die Virushepatitiden A bis E. Was haben sie bewirkt, was können sie bewirken?

Abstract

Wir verfügen gegenwärtig über wirksame und sehr gut verträgliche Impfstoffe gegen Hepatitis A und B. Der Hepatitis‐A‐Impfstoff enthält formalininaktiviertes, adjuvantiertes Hepatitis‐A‐Virus. Die Schutzrate nach zwei Impfungen ist nahezu 100 %, die Schutzdauer beträgt mindestens 20 Jahre. Die Impfung ist in erster Linie indiziert für Reisende in Hepatitis‐A‐Endemiegebiete Afrikas, Asiens und Südamerikas.

Der Impfstoff gegen Hepatitis B besteht aus HBsAg, dem Oberflächenprotein des Hepatitis‐B‐Virus, das heute gentechnisch hergestellt wird. Auch dieser Impfstoff ist adjuvantiert. Die Grundimmunisierung mit drei Impfdosen führt in ca. 95 % der Geimpften zum Erfolg und verleiht für 10 bis 15 Jahre einen Schutz vor Infektion oder zumindest vor Erkrankung. Ob für einen lebenslangen Schutz Nachimpfungen notwendig sind, ist noch unklar. Die Impfung wird seit 1995 in Deutschland für alle Kinder im ersten Lebensjahr empfohlen. Geimpft werden sollten auch alle mit erhöhter Hepatitis‐B‐Gefährdung, z.B. medizinisches Personal. Der Hepatitis‐B‐Impfstoff schützt auch gegen das nur mit dem Hepatitis‐B‐Virus zusammen auftretende Hepatitis‐D‐Virus.

Nach wie vor gibt es keinen Impfstoff gegen Hepatitis C, dagegen wurde ein experimenteller Impfstoff gegen Hepatitis E bereits erfolgreich eingesetzt.

Autoren:   Jilg, Wolfgang
Journal:   Pharmazie in unserer Zeit
Band:   40
Ausgabe:   1
Jahrgang:   2011
Seiten:   36
DOI:   10.1002/pauz.201100398
Erscheinungsdatum:   01.01.2011
Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über Wiley
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.