Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Optimaler Einsatz von Silikonöl in vorfüllbaren Spritzen

Silikonöl in der Produktion und im Endprodukt, Funktionalität, analytische Methoden und Trends

Vorfüllbare Spritzen (prefillable syringes – PFS) werden bei spezialisierten Primärpackmittelherstellern gefertigt (Abb.  1) und zumeist in Ready-to-Fill(RTF®)-Qualität an die Kunden aus der Pharmaindustrie ausgeliefert. Ready-to-Fill bedeutet, dass die Spritzen gewaschen, silikonisiert, mit einer Kappe bzw. einem Nadelschutzteil versehen und sterilisiert sind. Die Spritzen werden in speziellen sog. Nestern meist à 100 oder 160 Stück in einer Kunststoffwanne steril verpackt angeliefert und können auf speziellen Abfülllinien des Pharmazeuten direkt mit dem Medikament befüllt werden. Im Anschluss erfolgt das Setzen eines Kolbenstopfens. Die Assemblierung der Stempelstange sowie Etikettieren, Verblistern und weitere Sekundärverpackungen erfolgen nachgelagert und schließen den Herstellungsprozess ab. Nun kann die Fertigspritze direkt vom Endnutzer verwendet werden. Es fallen somit fehlerträchtige und zeitraubende Schritte weg, die beim Aufziehen eines Medikaments aus einem Fläschchen vom medizinischen Fachpersonal oder dem Patienten selbst vorgenommen werden müssten.

Autoren:   Bernd Zeiß
Journal:   TechnoPharm
Band:   6
Ausgabe:   5
Jahrgang:   2016
Seiten:   264
Erscheinungsdatum:   01.05.2016
Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über ECV
  • Fachpublikationen

    Serie: Druckluft in der pharmazeutischen Industrie

    Teil  1: Wichtige GrundlagenDie Hauptforderungen an eine Druckluftversorgung sind höchstmögliche Verfügbarkeit bei gleichzeitiger Energie- und Kosteneffizienz über den gesamten Lebenszyklus eines Druckluftsystems hinweg. Energieverbrauchs- und Kostenanalyse, Kostenplanung und laufendes -man ... mehr

    Reinigung von Anlagen

    In der Anlagentechnik unterscheidet man generell 3 Arten von CIP-Systemen, die abhängig vom Einsatzzweck spezifische Vor- und Nachteile aufweisen (Abb.  4). mehr

    Schweißen in der Pharmazie

    Na(ht) – alles klar?Aus der Distanz sieht jede Schweißnaht gleichartig aus. Jedoch ist grundsätzlich jede Schweißnaht individuell zu bewerten. Das mag manchen Leser erstaunen: Schließlich sind die Verfahren bewährt, die Parameter erprobt, alle Randbedingungen identisch. Allerdings kann jede ... mehr

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.