Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

26 Aktuelle White Paper zum Thema Chemie

rss
mit folgenden Suchkriterien:

image description
DURAN Group feiert 120 Jahre Laborglas aus Borosilikatglas

Ein Werkstoff wird zum Welterfolg

29.01.2013

Die Markteinführung von Laborglas aus Borosilikatglas im Jahr 1893 revolutioniert die Naturwissenschaften: Seitdem ist der Werkstoff im Labor unverzichtbar und wird weltweit eingesetzt. 1938 als Marke angemeldet, setzt DURAN® Laborglas bis heute Qualitätsstandards...

mehr

image description
Effiziente und robuste Verfahren für die Aufreinigung von Biopharmazeutika

16.11.2010

Moderne Chromatographieharze auf Polymerbasis können durch ihre hohe mechanische und chemische Stabilität und gesteigerte Proteinbindekapazitäten sowohl Durchsatz als auch Robustheit biopharmazeutischer Herstellungsprozesse steigern. Fortschritte in Gentechnik und Zellkultur-Technologie haben die Expressionsraten rekombinanter Proteine und damit die Produktivität des Herstellungs- oder Upstream- Prozesses enorm gesteigert. Titer von bis zu 10 g/l erfordern hocheffiziente und robuste Aufreinigungsoder Downstream Prozesse (DSP). In der industriellen Bioverfahrenstechnik werden üblicherweise universelle DSP-Plattformen zum Aufreinigen verschiedener Kandidaten derselben Proteinklasse eingesetzt...

mehr

Übernahmen, Schweinegrippe und Sabotage durch einen Vogel

Der Chemie.DE Jahresrückblick 2009

08.01.2010

Milliardenschwere Übernahmen, der Speiseplan eines Urpferdchens, ein neues Anti-Stress Spray, Porzine Influenza, die optimale Antikörpersuche und die Sabotage aus der Luft - dies sind nur einige Themen des Jahres 2009, die Sie in einem kurzen Jahresrückblick noch einmal nachlesen können....

mehr

image description
Biochemie in der Mikrowelle

Einsatz der Mikrowelle zur Synthese und Analytik von Peptiden und Proteinen

07.01.2010

Während in der organischen Chemie (z. B. Heterocyclen-Chemie) die mikrowellenunterstützte organische Synthese längst Einzug in die Labors gehalten hat, werden mittlerweile immer mehr Anwendungen für die Mikrowelle in der Biochemie entdeckt. So entdecken mehr und mehr Wissenschaftler die Vorteile des Mikrowellen-Einsatzes bei der Synthese von Peptiden sowie bei der Analyse von Peptiden und Proteinen. Proteine bzw. Peptide spielen für die physiologischen und biochemischen Funktion lebender Organismen eine herausragende Rolle. Peptide und Petidomimetika kommen z.B. auch als Wirkstoffe mit potenter Wirksamkeit in Frage, was schnelle Synthesemöglichkeiten für die Forschung interessant macht; oder Proteine sind selbst Ziel von Wirksubstanzen z.B. in Form von Enzymhemmern. Daher ist die Sequenz- und Struktur-Analyse von Proteinen ein weiteres wichtiges Aufgabenfeld. Chemische Reaktionen wie die Peptid-Synthese sind unter Mikrowelleneinwirkung typischerweise deutlich schneller als unter konventionellen Bedingungen....

mehr

image description
Analyse von primären Aminosäuren

prominence SIL-20ACHT Pretreatment Autosampler

24.02.2009

Der SIL-20ACHT Pretreatment erlaubt präzise automatische Vorsäulen-Derivatisierung von primären Aminosäuren mittels OPA-Derivatisierung. Aufgrund seiner Flexibilität lässt er sich jedoch auch zur FMOC-Vorsäulen-Derivatisierung verwenden. Chromatogramme mit hoher Peakkapazität erfordern sehr präzise Retentionszeiten, um eine einwandfreie Identifikationen zuzulassen, da alle Komponenten mit dem gleichen Wellenlängenpaar gemessen werden und die Identifikation ausschließlich über die Retentionszeiten vorgenommen wird. Mit dem LC-20AD Hochdruckgradientensystem und dem CTO-20A Säulenthermostat wird der Anforderung an präzise Retentionszeiten sowohl für lange als auch für schnelle Gradienten genüge getan. Bei den in den Abbildungen 3 und 4 gezeigten Chromatogrammen wurde der Fluoreszenzdetektor RF-10AXL mit mittlerer Empfindlichkeit und Gain = 1 betrieben, was zeigt, dass diese Trennungen mit noch weit höherer Empfindlichkeit durchgeführt werden können....

mehr

Von großen Maschinen, gefährlichen Chemikalien und Sandburgen

Der Chemie.DE Jahresrückblick 2008

06.01.2009

Die größte Maschine der Welt, das Ende der Vorregistrierungspflicht von REACH, die spanische Chemiebranche, Melamin und Pikrinsäure, Gendoping, Stammzellpatente oder das Geheimnis der Sandburgen - dies sind nur einige Themen des Jahres 2008, die wir für Sie in einem kurzen Jahresrückblick zusammengestellt haben....

mehr

image description
Haarspalterei hoch minus zwei

Ultrakurzzeit-Spektroskopie gibt Einblick in chemische Elementarprozesse

25.06.2008

Biomoleküle sind die Bausteine unseres Lebens. Ihre tiefer gehende Erforschung könnte das Verständnis und letztlich auch die Therapie von Krankheiten ermöglichen wie z. B. Alzheimer, Parkinson oder Creutzfeld-Jacob, allesamt Erkrankungen, die auf eine fehlerhafte Faltung von Proteinen zurück zu führen sind. Ein weiterer Traum ist die Nutzung elektrischer Eigenschaften von künstlich geschaffenen Biomolekülen, um Leiter, Transistoren und Schalter herzustellen - eine Art Plastik-Elektronik. Doch auch davon ist die Technik noch weit entfernt. Zunächst gilt es, chemische und physikalische Zusammenhänge zu erkennen, also eine solide Grundlagenforschung zu betreiben....

mehr

image description
Innovative Mixed-Mode Sorbentien und Membranen für die Prozesschromatographie

Neue Selektivitäten für die Proteinaufreinigung

10.12.2007

Die Fortschritte in der Biotechnologie haben die Anforderungen an pharmazeutische Produktionsprozesse spürbar verändert. Die in den vergangenen Jahren erzielten Leistungssteigerungen im Upstream-Bereich erfordern nun eine nachhaltige Optimierung der folgenden Aufreinigungsprozesse im Downstream-Bereich. Insbesondere im Hinblick auf die chromatographischen Aufreinigungsmethoden ist ein Bedarf für leistungsstärkere Techniken entstanden, die die traditionellen Verfahren der Ionenaustauschchromatographie, der Affinitätschromatographie oder der Hydrophoben Interaktionschromatographie ergänzen. Nachdem die Anzahl biotechnologisch hergestellter Arzneimittelkandidaten, die gegenwärtig in klinischen Studien untersucht werden, erheblich zugenommen hat, rücken die bislang in Kauf genommenen Schwachstellen dieser konventionellen Techniken zunehmend in den Vordergrund. Welche Alternativen oder Weiterentwicklungen gibt es?...

mehr

image description
Auswahlstrategien auf dem Weg zum LIMS

05.03.2007

Die Auswahl und Einführung eines Laborinformations- und Managementsystems (LIMS) stellt für jedes Labor eine Herausforderung dar. Die möglichen Auswirkungen auf etablierte Arbeitsabläufe wie auch die Größenordnung der Investition führen sehr bald zu Diskussionen über die beste Auswahlstrategie, um den passenden Anbieter und die richtige LIMS-Lösung zu finden. Nachweislich Erfolg versprechend sind Vorgehensweisen, die Labor- und LIMS-spezifisches Know-how miteinander kombinieren und sich dabei an Regeln typischer IT- bzw. Organisationsprojekten orientieren. Dies gilt unabhängig von der Größe des Labors oder des Projektes....

mehr

image description
Chemometrische Spektroskopie

Modulare Software für die Routineanalytik

26.02.2007

Chemometrische Spektroskopie ist die direkte Verbindung von spektroskopischer Messung mit chemometrischen Auswerteverfahren, insbesondere multivarianten statistischen Methoden. Qualitative und quantitative Eigenschaften von Proben lassen sich damit zuverlässig und schnell unmittelbar aus ihren Spektren ermitteln. Zur quantitativen Bestimmung von Inhaltsstoff-Konzentrationen oder Summenparametern werden vorwiegend multilineare Regressionstechniken (MLR, PLS) verwendet, während die qualitative Analyse z.B. als Konformitätsprüfung oder Substanzidentifizierung mit Verfahren der Diskriminanz- oder Clusteranalyse durchgeführt werden kann....

mehr

Seite 1 von 3
Suche per e-Mail abonnieren

Sie erhalten passend zu Ihrer Suche die neusten Suchergebnisse per E-Mail. Dieser Service ist für Sie kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.