Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Die typischen 8 Verschwendungen im Labor und wie Sie mit Ihnen umgehen

Effiziente, optimierte Arbeitsabläufe im Labor mit dem neuen Lean-Lab-Leitfaden

Labore führen häufig dieselben Vorgänge immer wieder aus, wodurch die Prozessschritte routiniert ablaufen. Hierdurch können Labormitarbeiter und -manager diese Prozesse nur schwer kritisch beurteilen – insbesondere wenn keine systematische Methode verwendet wird, um Verschwendung oder unnötige Vorgänge zu ermitteln.

Der in Zusammenarbeit mit internen und externen Prozessexperten entwickelte Leitfaden „8 Verschwendungen“ bietet Labormitarbeitern und Managern eine konkrete Methode zur Identifizierung von Zeit und Ressourcen verschwendenden Vorgängen im Labor. Hierdurch können routinemässige Arbeitsabläufe wie Puffervorbereitung, Chargenfreigabe und andere häufige Vorgänge optimiert werden.

Der Leitfaden „8 Verschwendungen“ beschreibt die 8 Verschwendungen nach dem Akronym „DOWNTIME“ (Ausfallzeiten): Defects (Defekte); Over-production (Überproduktion); Waiting time (Wartezeit); Not engaging all employees (Nichteinbindung aller Mitarbeiter); Transportation (Transport); Inventory (Inventar); Motion/Distances (Bewegung/Distanzen); und schliesslich Extra-processing (zusätzliche Bearbeitung).

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • labor
  • Lean Laboratory
  • Puffervorbereitung
  • Chargenfreigabe
  • Prozessoptimierung
  • Mettler Toledo
Mehr über Mettler-Toledo
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.