Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Präzise Partikelanalyse auch in hochkonzentrierten und trüben Proben

Größe und Verteilung von Nanopartikeln, Polymeren, Proteinen verlässlich bestimmen

Die dynamische Lichtstreuung (DLS) macht es möglich, die Größe und die Verteilung von Nanopartikeln, Polymeren, Proteinen etc. in einer Lösung zu messen.

Herkömmliche DLS-Systeme haben allerdings eine Schwachstelle: Bei konzentrierten Suspensionen können mögliche Messfehler aufgrund von Mehrfachstreuprozessen im Messstrahl nicht ausgeschlossen werden.

Eine Lösung hierzu bietet die einzigartige, patentierte 3D-Modulationstechnik, die LS Instruments im NanoLab 3D einsetzt. Im Gegensatz zu herkömmlichen DLS-Geräten verwendet das NanoLab 3D zwei Laserstrahlen, die mit hoher Frequenz moduliert werden. Das Gerät führt somit zwei Lichtstreuungsexperimente gleichzeitig durch. Durch eine Kreuzkorrelation des Signals der beiden Experimente, erhöht sich die Genauigkeit durch Unterdrückung von Mehrfachstreuungen. So erhalten Sie die verlässlich genaue Partikelgröße, unabhängig davon, ob Sie trübe oder hoch konzentrierte Probenlösungen messen.

Der NanoLab 3D ist kompakt, einfach zu bedienen und mit einer intuitiven Software ausgestattet. Sie konfigurieren Einstellungen und exportieren Daten mit nur wenigen Klicks.

Die Eigenschaften auf einem Blick:

  • Keine Verdünnung von Proben notwendig
  • Messungen im Größenbereich von 0,15 nm bis 15 μm
  • Nur geringe Probenvolumina nötig: 50 μl – 2 ml
  • Probentemperatur regulierbar von 4 °C bis 85 °C
  • Streuwinkel von 90°
  • Monitoring zeitabhängiger Prozesse wie Aggregation, Alterung etc.
  • ISO-22412-konform
  • Cumulant- und CONTIN-Algorithmen

Fordern Sie jetzt weitere Informationen an oder laden Sie sich unsere Broschüre herunter.

Gerne beantworten wir auch Ihre Fragen telefonisch unter +49 (0)6103 / 9974621


Mehr über Schaefer Technologie
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.