Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

72 Aktuelle News von Robert Koch-Institut

rss

Sie können Ihre Recherche weiter verfeinern. Wählen Sie aus dem linken Bereich passende Suchfilter aus, um Ihre Ergebnisse gezielt einzugrenzen.

image description
German Life Science Award 2015 verliehen

Irene Coin und Bernhard Renard ausgezeichnet

13.03.2015

Der German Life Science Award 2015 geht zu gleichen Teilen an Dr. Irene Coin (39), Institut für Biochemie der Universität Leipzig, und Dr. Bernhard Renard (34), Nachwuchsgruppe Bioinformatik, Robert Koch-Institut, Berlin. Sie erhalten den mit 50.000 Euro dotierten Wissenschaftspreis für ihre ...

mehr

Grippewelle schwappt höher

Kliniken überlastet

26.02.2015

(dpa) Die Grippewelle in Deutschland schwappt gen Norden und steigt weiter an: Allein in der vergangenen Woche wurden bundesweit über 7000 neue Influenzafälle gemeldet. Insgesamt kletterte die Zahl der im Labor bestätigten Diagnosen seit Herbst damit auf bald 27.000. Das teilte die ...

mehr

Grippe-Impfstoff wirkt nicht wie gedacht

Experten des HZI geben eine Einschätzung der Lage und erklären die Ursachen

20.02.2015

Der Grippeimpfstoff dieser Saison wirkt offenbar nicht optimal. Bei einem der drei derzeit zirkulierenden Virustypen müsse mit einer schwächeren Wirksamkeit gerechnet werden, teilte das Robert Koch-Institut (RKI) mit. Prof. Klaus Schughart, Leiter der Abteilung „Infektionsgenetik“ und Prof. ...

mehr

Experten rechen mit verminderter Wirkung von Grippeimpfstoff

06.01.2015

(dpa) Der Grippeimpfstoff dieser Saison wirkt offenbar nicht optimal. Bei einem der drei derzeit zirkulierenden Virentypen müsse mit einer schwächeren Wirksamkeit gerechnet werden, teilte das Robert Koch-Institut (RKI)am Freitag in Berlin auf Anfrage mit. Dieser A(H3N2)-Typ sei für gewöhnlich ...

mehr

Mehr Steaks, mehr Herzprobleme: Bericht zur Männergesundheit

18.12.2014

(dpa) Männer ticken gesundheitlich anders als Frauen: Dazu hat das Robert Koch-Institut (RKI) nun auf Basis zahlreicher amtlicher Studien und Statistiken einen umfassenden Bericht zur Männergesundheit zusammengestellt. «Die Zahlen sind nicht neu, aber viele Bewertungen und Schlussfolgerungen», ...

mehr

So wird bei einem Ebola-Verdacht in Deutschland verfahren

26.09.2014

(dpa) Fieber, Unwohlsein, Durchfall und Erbrechen: Bei solchen Symptomen sollte sich jeder, der zuvor in einem Ebola-Land war, umgehend bei einem Arzt melden - zunächst telefonisch. Nach Empfehlungen des Robert Koch-Instituts (RKI) sollte der Arzt zunächst fragen, ob der Patient tatsächlich in ...

mehr

Ärzte rufen Erwachsene zu Tetanus-Impfung auf

08.08.2013

(dpa) - Nicht nur vor Masern, auch vor Tetanus sind viele Erwachsene nicht mehr geschützt: Nur 71 Prozent aller Erwachsenen sind neuesten Zahlen des Robert Koch-Instituts zufolge wirksam gegen Tetanus (Wundstarrkrampf) geimpft. «Selbst Bagatellverletzungen können dann Eintrittspforte für ...

mehr

Aufbewahrung aufgezogener Medikamente

03.06.2013

Wird ein steriles Fertigarzneimittel zur Applikation in eine Spritze aufgezogen oder durch Zusätze ergänzt, besteht das Risiko einer mikrobiellen Kontamination. Dieser Umstand lässt Fragesteller vermuten, dass es Aufgabe der Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention oder des ...

mehr

image description
Malaria-Schutz bei Schimpansen

Auch frei lebende Schimpansen verfügen im fortgeschrittenen Alter über einen besseren Immunschutz gegenüber Malaria-Erregern

30.05.2013

Frei lebende Menschenaffen sind häufig von Plasmodien befallen, einem Erreger, der bei Menschen Malaria verursacht. Über die biologischen Hintergründe dieser Infektionen bei Wildtieren ist bisher aber wenig bekannt. Ein internationales Forscherteam vom Max-Planck-Institut für evolutionäre ...

mehr

«Die Bilder gehen nicht weg» - zwei Jahre nach der EHEC-Epidemie

Viele Patienten leiden bis heute an Folgeschäden - es sind jedoch weniger als einst befürchtet

03.05.2013

(dpa) Die schrecklichen Erinnerungen an ihre EHEC-Erkrankung lassen die Hamburgerin Monika Pankowska auch zwei Jahre danach nicht los. «Die Bilder gehen einfach nicht weg», sagt die 34-Jährige. Bauchkrämpfe, akutes Nierenversagen, kiloschwere Wassereinlagerungen, neurologische Störungen - drei ...

mehr

Seite 2 von 8
Suche per e-Mail abonnieren

Sie erhalten passend zu Ihrer Suche die neusten Suchergebnisse per E-Mail. Dieser Service ist für Sie kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.