Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

5 Aktuelle News von GVK Biosciences

rss

Sie können Ihre Recherche weiter verfeinern. Wählen Sie aus dem linken Bereich passende Suchfilter aus, um Ihre Ergebnisse gezielt einzugrenzen.

Reihe von Generika vorerst aus dem Handel

25.08.2015

(dpa) Eine Reihe kostengünstiger Nachahmer-Medikamente ist vorerst nicht mehr in Deutschland erhältlich. Wegen mangelhafter Arzneimittelstudien eines indischen Pharmadienstleisters hat die EU Ende Juli etwa 700 Zulassungen auf Eis gelegt. Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte ...

mehr

EU-Kommission stoppt Arzneimittel wegen gefälschter Studien

24.07.2015

(dpa) Die EU legt etwa 700 Zulassungen für Arzneimittel auf Eis. Grund sind nach EU-Angaben gefälschte Untersuchungen der indischen Firma GVK Biosciences. Ab dem 21. August dürfen die Medikamente nicht mehr in den 28 EU-Staaten sowie in Island, Liechtenstein und Norwegen verkauft oder ...

mehr

GVK BIO entkräftet Vorwurf der Datenmanipulation in Bioäquivalenzstudien

15.12.2014

Im Mai 2014 besuchte ein Inspektor der ANSM Frankreich (Agence nationale de sécurité du médicament et des produits de santédie) die klinische Entwicklung von GVK BIO in Hyderabad. Diese Prüfung konzentrierte sich auf neun Studien mit sogenannten „Check-Out“-EKGs. Basierend auf der Prüfung wurde ...

mehr

80 Medikamente in Deutschland gestoppt: Studien mangelhaft

10.12.2014

(dpa) Nach dem Medikamentenskandal in Indien dürfen 80 Generika in deutschen Apotheken nicht mehr verkauft werden. Betroffen davon sind 16 Hersteller solcher Nachahmer-Präparate. Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) in Bonn hatte insgesamt 176 Zulassungen für Arzneien ...

mehr

Gefälschte Studien: Über tausend Medikamente werden überprüft

Ein indisches Unternehmen soll Pfusch betrieben haben - das betrifft auch den deutschen Markt

08.12.2014

(dpa) Fast 200 Medikamenten-Zulassungen in Deutschland werden derzeit überprüft, weil sie auf gefälschten Studien einer indischen Firma beruhen könnten. Das gab das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) am Freitag bekannt. Ein Gesundheitsrisiko bestehe aber nicht. Zuerst ...

mehr

Seite 1 von 1
Suche per e-Mail abonnieren

Sie erhalten passend zu Ihrer Suche die neusten Suchergebnisse per E-Mail. Dieser Service ist für Sie kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.