Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

237 Aktuelle News aus Großbritannien

rss

Sie können Ihre Recherche weiter verfeinern. Wählen Sie aus dem linken Bereich passende Suchfilter aus, um Ihre Ergebnisse gezielt einzugrenzen.

GlaxoSmithKline meldet FDA-Zulassung von Benlysta

14.03.2011

(dpa-AFX) Der britische Pharmakonzerns GlaxoSmithKline hat in den USA von der dortigen Gesundheitsbehörde die Zulassung für sein Medikament Benlysta erhalten. Das Mittel kann somit von erwachsenen Patienten gegen bestimmte Varianten der Autoimmunerkrankung Lupus erythematosus angewendet werden. ...

mehr

Gewinneinbruch bei GlaxoSmithKline

04.02.2011

(dpa) Der britische Pharmakonzern GlaxoSmithKline hat im abgelaufenen Geschäftsjahr wegen teurer Rechtsstreitigkeiten einen Gewinneinbruch hinnehmen müssen. Auch die Konkurrenz durch Nachahmer-Medikamente (Generika) habe dazu geführt, dass das Ergebnis vor Steuern um 52 Prozent auf 4,5 Milliarden ...

mehr

Eisai beantragt die Marktzulassung in den USA und der EU für Perampanel als Adjuvante Therapie bei Partiellen Anfällen für Epilepsiepatienten

26.01.2011

Eisai gab bekannt, dass es in den Vereinigten Staaten und der Europäischen Union einen Zulassungsantrag für das Prüfpräparat Perampanel (E2007) basierend auf den Ergebnissen dreier Pivot-Studien der Phase III einreichen wird. Perampanel ist der erste, hochselektive, nicht kompetitive AMPA ...

mehr

Halaven von Eisai erhält positive CHMP-Stellungnahme zur Verwendung bei metastasierendem Brustkrebs

Die CHMP-Stellungnahme basiert auf positiven Daten aus der EMBRACE-Studie

25.01.2011

Der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP), der wissenschaftliche Ausschuss der Europäischen Arzneimittelagentur (EMEA), gab eine positive Stellungnahme für den Einsatz von Halaven von Eisai Europe Ltd. als Monotherapie, indiziert für die Behandlung von Patientinnen mit lokal fortgeschrittenem ...

mehr

Ein Jetlag schwächt auch Malariaparasiten

06.01.2011

(dpa) ­Ein Jetlag macht nicht nur Menschen müde, sondern schwächt auch Malariaerreger. Zu diesem Ergebnis kommen britische Forscher nach einer Studie bei Mäusen, die mit Malaria infiziert wurden. Malariaparasiten, die ihren Lebensrhythmus nicht dem der infizierten Nagetiere angepasst hatten, ...

mehr

AstraZeneca erhält EU-Zulassung für Blutverdünner Brilique

08.12.2010

(dpa-AFX) Der Pharmakonzern AstraZeneca hat von der EU-Kommission die Zulassung für seinen Blutverdünner Brilique erhalten. Nun, da das Mittel zugelassen sei, werde AstraZeneca alles daran setzen, es auch so schnell wie möglich den Patienten zugänglich zu machen, sagte Vorstandschef David Brennan ...

mehr

Covance und sanofi-aventis schließen endgültiges Übereinkommen für 10-jährige strategische Zusammenarbeit im Bereich F&E

02.11.2010

Covance Inc gab bekannt, dass die Transaktionen mit dem Unternehmen sanofi-aventis, das neuer F&E-Partner für die nächsten 10 Jahre werden soll, abgeschlossen wurden und dass die Niederlassungen von sanofi-aventis in Porcheville (Frankreich) und Alnwick (Vereinigtes Königreich) übernommen werden. ...

mehr

Roche bestätigt Ziele für 2010

06.10.2010

(dpa-AFX) Der Pharmakonzern Roche hat seine Ziele für das Gesamtjahr 2010 bestätigt. Roche erwarte für die Gruppe sowie für die Pharmasparte ein währungsbereinigtes Verkaufswachstum im mittleren einstelligen Bereich, teilte das Unternehmen am Dienstag während der Jefferies Biopharma Conference in ...

mehr

Covance und Sanofi-Aventis unterzeichnen Vertrag über 10-jährige Zusammenarbeit im F&E-Bereich

Covance übernimmt die Niederlassungen in Porcheville (Frankreich) und Alnwick (Vereinigtes Königreich)

05.10.2010

Covance Inc. gab die Unterzeichnung von Verträgen mit sanofi-aventis bekannt, nach denen Covance ein F&E-Partner von sanofi-aventis wird. In den kommenden zehn Jahren erwartet Covance, sanofi-aventis Dienstleistungen zur Arzneimittelentwicklung anzubieten, und rechnet mit Einnahmen zwischen 1,2 ...

mehr

Robert Edwards ließ unzählige Paare glücklich werden

Medizin-Nobelpreis 2010 für Technik zur künstlichen Befruchtung

05.10.2010

(dpa) Bis der Brite Robert Edwards die künstliche Befruchtung beim Menschen zu entwickeln begann, konnten Ärzte ungewollt kinderlosen Paaren oft nur aufmunternd auf die Schulter klopfen. Lediglich bei Tieren wurde die Methode bereits angewandt. Der Plan, auch die menschliche Fortpflanzung ins ...

mehr

Seite 14 von 24
Suche per e-Mail abonnieren

Sie erhalten passend zu Ihrer Suche die neusten Suchergebnisse per E-Mail. Dieser Service ist für Sie kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.